A–Jugend Spielbericht: SV BW Bilshausen – TSV Seulingen

SV BW Bilshausen – TSV Seulingen = 1:5 (1:1) Nach einer Durststrecke von 5 Niederlagen in Folge ist am Mittwoch endlich der Knoten geplatzt. Durch einen 5:1 Kantersieg über Bilshausen konnte endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert werden. Wie in den Spielen zuvor übernahmen wir von Anfang an die Kontrolle über das Spiel. Leider wurde unsere erste Nachlässigkeit in der Defensive wieder prompt mit einem Tor bestraft. Aber diesmal ließen wir die Köpfe nicht hängen und spielten uns Chance um Chance heraus. In der 36. Minute erzielte Timon Habenicht nach einer Ecke per Kopf den 1:1 Anschlusstreffer. In der 2.Halbzeit hatten wir dann das Glück was uns in den letzten Partien fehlte. In der 46. und 47. Minute erzielten Paul Jünemann und Lukas Dreyling mit 2 herrlichen Fernschüssen die Treffer zum 2:1 und 3:1. Durch einen Freistoß von Timon Habenicht erzielten wir in der 60. Minute das 4:1. Den Schlusspunkt setzte Jan–Peter Zapfe in der 87. Minute, als er per Elfmeter zum 5:1 Entstand traf. An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei der B–Jugend bedanken, die uns zurzeit kräftig Personell unterstützt. Aufstellung: Diedrich–Steinhauer–Habe nicht,Jagemann–Kluge,Habig,Zapfe,Dreyling,Münter–Botoksis,Hübenthal ( Heckeroth, Hublitz, Jünemann, Hagemann ) Mit sportlichen Grüßen Tobias Burchard Trainer A–Jugend

Aktuelles aus dem Jugendfuball

Auch die Saison im Jugendbereich läuft nun seit vier Wochen. Der TSV ist diese Saison mit acht Jugendteams dabei. Leider haben wir trotz großer Bemühungen keine G–Jugend zusammen– bekommen. Daher haben wir zwei F–Jugendmannschaften gemeldet, wobei die F2 durch viele G– Jugendliche ergänzt wird. Dieses zeigt sich auch in den Ergebnissen, die teilweise recht heftig ausfallen. Dies liegt zum einen an dem Altersunterschied – unsere Kids sind teils drei Jahre j?nger und weiterhin an dem Meldeverhalten einiger Vereine, die ihren guten Mannschaften in den tiefen Klassen melden, einen 20:0 Sieg bejubeln, anstatt ihre talentierten Fu?baller mit Spielen gegen gleichstarke Gegner zu f?rdern. Unserer F1 sieht man den Fortschritt an. Bereits im zweiten Jahr aktiv, werden die Niederlagen kleiner und auch die ersten Siege werden eingefahren. Die beiden E–Jugendteams sind bisher erfolgreich in die Saison gestartet. Beide Teams sind mit Siegen gestartet ist stehen oben in der Tabelle. Nach zwei Spielen steht unsere D–Jugend auf dem Gro?feld mit einem Sieg da und geht zuversichtlich in die weitere Saison. Die C–Jugend besteht bis auf drei Spieler aus dem j?ngeren Jahrgang. Daher haben wir sie in der 1. Kreisklasse gemeldet. Dort steht man mit bisher drei Siegen aus drei Spielen auf dem zweiten Platz. Unsere B–Jugend ist auf dem Weg, den Erfolg vom letzten Jahr zu wiederholen. Dem damaligen Staffelsieg folgt eine Niederlage im Kreismeisterschaftsendspiel. Dieses in diesem Jahr noch besser zu machen, ist ein Ziel dieser Truppe. Auf dem richtigen Weg sind sie nach nun mehr sechs Spielen ohne Niederlage. H?rter trifft es da zur Zeit unsere A–Jugend. Den Jungs klebt das Pech wirklich an den F??en. Mit einem Sieg in die Saison gestartet, hat es seitdem nur Niederlagen gegeben. Bis auf das Spiel gegen die JSG Bergd?rfer waren es alles die ber?hmten unn?tigen Niederlagen. Jedesmal bedankt sich der gegnerische Trainer, und freut sich ?ber den unverdienten Sieg seiner Mannschaft. Jedesmal hat man Chancen f?r drei Spiele, aber es fehlen immer die ber?hmten Zentimeter. Hier hei?t es Kopf hoch, Jungs – jede Serie endet mal. Wenn sich die Truppe weiter so bem?ht, sich vorallem nicht gegenseitig in die Wolle bekommt, dann werden auch demn?chst wieder Siege eingefahren.

Spielbericht: TSV Seulingen II – Breitenberg II

TSVII – SV Breitenberg II = 3:1 (2:1) In einem schwachen Spiel sezte sich am Ende die bessere Mannschaft durch. Aufstellung: Dirk Wucherpfennig, Florian Burchard, Heiko Kopp, Sebastian Habig, Andre Nörthemann, Simon Krauß, Marc Diederich, Till Theele, Dirk Burchardt, Sascha Wedekind, Marcel Kurth. Ergänzungsspieler: Sebastian Zapfe, Benedikt Jung, Jens Tauchmann Tore: Andre Nörthemann, Sascha Wedekind, Sebastian Zapfe Gelbe Karten: Heiko Kopp, Simon Krauß, Marc Diederich, Till Theele U.S.

Resümee nach dem 4. Spieltag…

Liebe TSV’er Auch nach dem 4. Spieltag kann unsere 1. Mannschaft keinen Punktgewinn verbuchen. Gemeinsam mit dem Team aus Elliehausen stehen wir auf dem letzten Tabellenplatz. Aber die Saison ist noch jung und obwohl jedem klar sein muss, dass wir wieder gegen den Abstieg spielen werden, ist die Situation keinesfalls hoffnungslos. Im Gegensatz zu den ersten 3 Spielen waren wir in der Begegnung gegen den SC Hainberg nicht die schwächere Mannschaft. Dies ändert zwar momentan nichts an der unbefriedigenden Situation, sollte aber durchaus für die bevorstehenden Spiele Mut machen. Es kann sowieso nicht die Lösung sein, bereits jetzt den Kopf in den Sand zu stecken und sich dem Schicksal ohne Gegenwehr zu ergeben. Daher sollte sich auch jeder überzeugte TSV’er überlegen, ob er die Mannschaft in dieser schwierigen Phase unterstützt oder aber durch sein Verhalten zusätzliche negative Impulse liefert, die keinem weiterhelfen. Der Vorstand

Spielbericht: Bilshausen II – Seulingen II

SV Bilshausen II – TSVII = 4:3 (2:2) Gegen Bilshausen hätten wir eigentlich als Sieger den Platz verlassen müssen, aber wenn man in der Abwehr (Eckbälle, Freistöße) so viele Fehler macht und vorne in Sturm die besten Chancen vergibt, braucht man sich nicht zu wundern, dass man am ende mit leeren Händen da steht.Diese Fehler müssen schnellst möglich abgestellt werden, um in den nächsten Spielen wieder zu Punkten. Aufstellung: Dirk Wucherpfennig, Markus Wucherpfennig, Heiko Kopp, Sebastian Habig, Dirk Burchardt, Simon Krauß, Marc Diederich, Till Theele, Sebastian Zapfe, Thomas Schulz, Marcel Kurth Ergänzungsspieler: Sascha Wedekind, Benedikt Jung, Jens Tauchmann Tore: 2x Sebastian Zapfe, Simon Krauß Gelbe Karten: Sebastian Habig, Sascha Wedekind U.S.

Punktspiel – FC Auetal

Liebe Fußballfreunde, leider haben die beiden ersten Spieltage der neuen Saison nicht die erhofften sportlichen Erfolge gebracht. Nach den deutlichen Niederlagen gegen den TSV Landolfshausen und BW Bilshausen steht unsere 1. Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz und damit bereit schon jetzt erheblich unter Druck. Es ist zwar nicht dramatisch gegen diese Gegner zu verlieren, weil sie unumstritten zu den stärksten Teams der Liga zählen und ein entscheidendes Wort bei der Titelvergabe mitreden werden. Beängstigend ist aber die Art und Weise, in der wir uns in beiden Derbys präsentiert haben. Durch Einsatzbereitschaft und Kampfgeist konnten in den vergangenen Jahren oftmals Erfolge gegen die spieltechnisch überlegenen Mannschaften erzielt werden. Dagegen waren wir in diesem Jahr chancenlos, insbesondere weil die genannten Tugenden und damit der für einen Derbyerfolg unbedingt notwendige Siegeswille bei einigen Spielern nicht erkennbar war. Dies ist vor allem deshalb nicht zu verstehen, weil man davon ausgehen kann, dass die Spieler auf Grund der harten und langen Saisonvorbereitung ein gute körperliche Fitness besitzen. Bleibt zu hoffen, dass unsere Jungs das Spiel gegen den starken FC Auetal mit der richtigen Einstellung bestreiten. Der Vorstand

Saisonstart A–Jugend

Saisonstart A–Jugend Am vergangenen Samstag ist auch die A–Jugend in den Punktspielbetrieb eingestiegen. Zu Gast im Weidental war die JSG Gleichen. Von beginn an kontrollierten wir die Partie und hatten optische Vorteile. In der 27. Minute markierte Christian Böning mit einem direkt ausgeführten Freistoß das 1:0. Noch vor der Halbzeit erzielte Michel Münter das hoch verdiente 2:0. Nach dem Seitenwechsel erzielten wir nach einer schönen Einzelaktion von Christian Böning das 3:0 durch Stavros Botoktsis. Eigentlich war zu dem Zeitpunkt die Partie schon entschieden, aber durch den 3:1 Anschlusstreffer in der 69. Minute wurde es noch einmal spannend. Als dann in der 80.Minute 3:2 durch einen Elfmeter fiel, war die Partie plötzlich wieder offen. Am Ende der Partie konnten wir uns bei unserem Torwart Dennis Diedrich bedanken, der durch gute Paraden den Sieg festhielt. Am nächsten Samstag empfangen wir um 13.15 Uhr die spielstarke Mannschaft JSG Bergdörfer. Durch eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung ist vielleicht eine überraschung möglich.Mit sportlichen Grüßen Tobias Burchard Trainer A–Jugend

Saisonstart 2009

Liebe TSV’er, Liebe Fußballfreunde, wir begrüßen Euch ganz herzlich zu unserem Sportfest hier im Weidental. Nach zwei – leider verlorenen – Pflichtspielen hoffen wir alle auf den ersten Punktgewinn unserer 1. Mannschaft. Bei der 0:3 Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Landolfshausen waren wir chancenlos und mussten mit dem Endergebnis noch zufrieden sein. In dem Pokalspiel vor zwei Wochen gegen unseren heutigen Gegner waren wir dagegen gleichwertig und haben unglücklich verloren. Daher gilt es an diese Leistung anzuknüpfen. Mit großer Laufbereitschaft und dem notwendigen Kampfgeist, kann der sicher hoch motivierte Gegner besiegt werden. Wir hoffen und wünschen dem Team, aber auch unseren anderen Mannschaften, dass sie mit der richtigen Einstellung agieren und durch sportliche Erfolge entscheidend zum Gelingen unseres Sportfestes beitragen. Allen Fans und Besuchern wünschen wir viel Spaß und schöne Stunden auf unserem tollen Sportgelände. Der Vorstand

Spaß und Technik im Seulinger Weidental

Spaß und Technik im Seulinger Weidental In den Sommerferien fand bereits zum siebenten Mal im Seulinger Weidental die Ferienfußballschule des heimischen TSV statt. Anders als sonst war, das der TSV Seulingen dieses mal allein verantwortlich die Fußballschule organisierte. Da aber auf das bewährte Team der letzten Jahre zurückgegriffen werden konnte, waren zum Schluß die teilnehmenden Kids und der Verein wunschlos glücklich. Dabei sah es erst gar nicht danach aus. Als Trainerurgestein Jürgen Bartusch am Montagmorgen zum Aufwärmtraining in die Pfeife blies, wollte der Regen nicht aufhören. Aber ausgerüstet mit wasserdichter Jacke starteten 34 Jungen und Mädchen in die anstrengende Trainingswoche. Aber auch das Wetter zeigte sich dann im Laufe der Woche von seiner besseren Seite und trug so zu einer erfolgreichen Fußballschule bei. Verantwortliche für das Trainingsprogramm zeichnete Cheftrainer Daniel Thiele. Dieser wurde unterstützt von Jürgen Bartusch, Michel Münter und David Wucherpfennig. Der Jugendwart des TSV und Organisator der Ferienschule Thomas Münter ist mit dem Verlauf der Woche sehr zufrieden. ’S“ Unsere intensiven Bemühungen wurden von den Kids und deren Eltern honoriert’S“ bemerkte Thomas Münter. ’S“ Wir erhielten am Ende eine Menge Lob und alle wollen im nächsten Jahr wiederkommen.’S“ Da der TSV die Ferienfußballschule alleinverantwortlich durchführte, musste zuerst einmal in Trainingsgerät investiert werden. ’S“ Wir wollen den Kids etwas bieten, das sie im normalen Vereinstraining so nicht geboten bekommen.’S“ betont Daniel Thiele. Und so wurden Rückprallwände, Swingbälle, Multi–Kickboxen, Bremsschlitten – und Fallschirme, Koordinationsleitern und vieles mehr angeschafft, um den Kindern neue Trainingsanreize zu bieten. ’S“Das positive Feedback gibt uns Recht. Das Geld ist gut investiert und außerdem können wir die Geräte nun auch im täglichen Traingsbetrieb im Verein nutzen.’S“ bemerkt Thomas Münter. ’S“ Wir setzten unser Hauptaugenmerk auf Spaß, Technik und Taktik. Die Kondition kommt da ganz von alleine.’S“ Zwei dicke Mappen voll mit übungen zu den Geräten liegen im Sporthaus für die Trainer des TSV bereit und werden bereits im Vereinstraining umgesetzt. Unter den 34 Fußballkids waren erstmalig auch acht Mädchen. Ein Trend, den der TSV auch in seiner Jugendarbeit spürt und unterstützen will. Auch war der Altersdurchschnitt dieses mal jünger wie in den letzten Jahren. Der jüngste Teilnehmer ist am Tag nach der Fußballschule gerade mal sechs Jahre alt geworden. Hierauf hatte sich der TSV aber eingestellt und so wurde extra eine Gruppe mit jüngeren Fußballern gebildet, die auch ihrem Alter gemäße Trainingsformen angeboten bekommen haben. Wer viel trainiert muß auch gut Essen. Für diesen Part zeichnete wieder das Seulinger Sporthaus rund um Familie Pritsinis verantwortlich. Mit abwechslungsreichen und leckeren Gerichten wurden die Fußbalkids verwöhnt. In der täglichen Mittagspause wurde weiterhin Wert auf Erholung gelegt. So wurden diverse Gewinne beim Bingo und kleinen Quizspielen ausgespielt, bevor es dann in die Nachmittagstrainingseinheiten ging. Zum guten Schluß waren dann alle Eltern und Freunde am Freitag zur Abschlußveranstaltung eingeladen. So wurde den Eltern zuerst durch Vorführungen ein Einblick in die Trainingseinheiten gegeben. Danach wurden während der Siegerehrung die Platzierten der durchgeführten Fussballolympiade prämiert. Alle Kids erhielten einen tollen Pokal und Urkunden. Zum Abschluß wurde dann das heiß erwartete Fußballspiel Fußballschulenkids gegen Eltern durchgeführt. 34 Kids gegen 16 Väter hatten bei rutschigen Boden ihren Spaß. Das allgemeine Motto zum Schluß war dann – wir sehen uns im nächsten Jahr bestimmt wieder.