B-Jugend: JSG Radolfshausen/Eichsfeld – Tuspo Weser Gimte 4:4 (2:2)

Am 10.09. hatten wir den Tuspo Weser – Gimte zu Gast im Weidental, wir, mit lediglich 3 aus 18 möglichen Punkten gestartet, haben den Saisonstart derart desaströs verschlafen, dass man meinen sollte: diese Truppe zerbricht in ihre Einzelteile, da die eigenen hohen Ziele nicht der Realität entsprechen. Dies war deutlich in den Spielen gegen Höhbernsee (0:5) und Hainberg (0:4) zu sehen. Jedoch konnten wir uns gemeinsam als Team aus diesem Loch herausziehen, wenn auch vorerst nur mental, da das oben genannte Heimspiel mit 3:4 äußerst unglücklich verloren ging.

Wir kamen hochmotiviert auf das Feld und waren gewillt, hier heute endlich wieder drei Punkte auf unser Konto zu bekommen; und wir legten gut los: nach 27 Minuten führten wir mit 2:0 durch Tore von Luka Sambale (27.) und Ole Behmke (24.) und waren dem Gegner deutlich überlegen. Jedoch kam der Gast bis zur Pause wieder besser ins Spiel, sodass es nach 40 Minuten 2:2 stand und es für uns von vorne losging. Nach dem Seitenwechsel versuchten beide Mannschaften die Oberhand über das Spielgeschehen zu erringen, was uns etwas besser gelang, als dem Gast: wir hatten mehr Strafraumszenen, die leider wenig einbrachten und waren im Spielaufbau deutlich geordneter, sodass wir in der 60. Minute durch Ole Behmke mit 3:2 in Führung gingen. Diese hielt leider nur bis zur 63., in der wir das 3:3 hinnehmen mussten. Nach diesem Tiefschlag mussten wir in der direkt nachfolgenden Szene das 3:4 hinnehmen. Bei heißem Wetter waren wir mit unseren Kräften am Ende, nicht aber mit unserer Motivation: wir wollten auf das 4:4 gehen und endlich mal wieder einen kleinen Erfolg erleben. Leider verhielt sich der Gegner in der Folge cleverer und wir waren in unseren Aktionen am Ende des Spieles zu ungenau.
Nach einem guten und umkämpften Spiel konnten wir erhobenen Hauptes den Rasen verlassen und das macht mir Hoffnung für die kommenden Spiele.
Zudem wird sich ab diesem Spieltag Michael Kreter, derzeit Trainer des TSV Landolfshausen, unserer JSG als Trainer anschließen, wobei er in Zukunft die Geschicke der B Jugend leiten wird, worauf ich mich sehr freue.

Mit sportlichen Grüßen
Fabian Ausburg